Menü
Willkommen in der Tennisabteilung
  • Platz 3

Mannschaftsberichte

• Herren 65

Eröffnung der Medenspielsaison Sommer 2017

Die Medenspielsaison des Farmsener TV im Sommer 2017 wurde am 27. April um 9.30 Uhr mit der Begegnung FTV gegen THC am Forsthof auf unserer Anlage erfolgreich eingeläutet.

… mehr

Die sechs Matches der Altersklasse H65 wurden mit dem stolzen Ergebnis 5 : 1 gewonnen. Hoffentlich ein gutes Omen für alle anstehenden Medenspiele der FTV-Tennisabteilung.

Dieser Spieltag verlief wie folgt: Es wurde mit allen vier Einzeln gleichzeitig begonnen. Erst um 12:15 Uhr, also nach ca. 2 ½ Stunden, war das letzte hart umkämpfte Spiel beendet. Im 2. Doppel wurde im ersten Satz ein Tie-Break benötigt, um das Spiel erfolgreich zu gestalten. Ein Match-Tie-Break blieb uns dieses Mal (zum Glück?) erspart.

Unsere Mannschaft bestand aus Hartwig Bey, Rainer Kindt, Dieter Schumacher, Gerd Sponagel und Jens Kuhlmann. Von unseren Fans wurden wir wieder mal mental großartig unterstützt. Vielen Dank auch dafür!

Durch das abschließende gemeinsame Essen - von unserem Restaurantwirt Fabio Stocchi toll ‚kredenzt‘ - wurde dieser schöne erfolgreiche Medenspieltag beendet, und das fast ohne Regen - welch ein Wunder in diesen Apriltagen!

Natürlich wurden die Gäste vom THC am Forsthof währen des gemütlichen Beisammenseins auch auf unser demnächst stattfindendes Turnier, den 13. FarmsenOpen vom 22.- 29. Juli 2017, aufmerksam gemacht.

Zu unserem nächsten Heimspiel am 18. Mai gegen die Mannschaft vom Harburger Turnerbund sind Gäste, Fans und die bewährten mentalen Unterstützer herzlich willkommen.

Jens Kuhlmann - Mannschaftsführer

weniger…

Medenspiel-Mannschaft Herren 65 im Winter 2016/2017

Die Winter-Punktspiele gingen auch diesmal wieder – wie könnte es anders sein - mit dem ...

1. Spieltag los: Die Saison 2016/17 wurde am 3. Dezember mit der Begegnung beim THC am Forsthof eröffnet. Das Punktspiel wurde mit 5:1 von der Mannschaft unserer FTV-Tennisabteilung gewonnen.

… mehr

Die erfolgreichen Akteure waren Rainer Kindt, Jürgen Manger, Erhard Lenuck, Jochen Breetz und Jens Kuhlmann. Das Ergebnis wurde allerdings knapper herausgespielt als es den Anschein hat: vier Matches wurden bei Satzgleichstand erst mit dem abschließenden Tie-break entschieden, wobei wir letztlich dreimal siegreich bleiben konnten. Das abschließende Grünkohlessen in sehr netter Atmosphäre beendete den langen Spieltag.

Der 2. Spieltag am 28. Januar bei Pro Tennis Hamburg konnte von uns sogar mit 6:0 gewonnen werden. Nervenstark wurden wieder einmal zwei Matches für uns erst im Match-Tie-break entschieden. Mental unterstützt wurden wir dabei von unseren mitgereisten Fans. Vielen Dank dafür! Die FTV-Akteure waren Gerd Scholz, Karsten Behrens, Bernhard Ludewig, Jens Kuhlmann und Dieter Schumacher (v. links n. rechts).

Beim abschließenden Beisammensein (wieder einmal mit Grünkohl!) wurden die Spieler von Pro Tennis Hamburg dann auch zu unserem nächsten Turnier, den 13. FarmsenOpen vom 22. Juli - 29. Juli 2017 eingeladen.

Erst demnächst haben wir dann den ….

3. Spieltag, an dem unser letztes Punktspiel der Wintersaison stattfindet: am 11. März ab 16 Uhr spielen wir gegen die Mannschaft des SC Condor in unserer eigenen Halle. Gäste und Fans sind wie immer dabei herzlich willkommen! Bis dahin …

Jens Kuhlmann - Mannschaftsführer

weniger…

• Damen 40 I

Willkommen zurück in der Oberliga (31.7.2016)

Unser erster Punktspieltag am 7. Mai startete überaus freundlich. Strahlender Sonnenschein und eine charmante Tennisanlage in Blankenese versetzten uns in Spiellaune.

... mehr

Die Gegnerinnen aber auch, so stand es nach den Einzeln 3:3. In den entscheidenden Doppeln dann das Drama auf der Gegenseite: Eine Spielerin verletzte sich so schwer am Fuß, dass sie das Doppel aufgeben musste. Am Ende gewannen wir 5:4 und wussten noch nicht, wie wichtig dieses Ergebnis sein würde.

Gestärkt durch zwei neue,erfahrene Spielerinnen, Martina Niemann und Brigitte Muhlack, konnten wir einige Begegnungen schon mit 5:1 nach den Einzeln entscheiden - eine komfortable Ausgangslage. Eine clevere Aufstellung der Doppel half uns gegen Niendorf, nach einem 3:3 noch einen Sieg zu erlangen.

Unsere "Joker" Eva Steinbiß (Damen 60) und Marion Beckmann (2. Damen 40) halfen uns, Ausfälle in unserer Mannschaft erfolgreich auszugleichen - hierfür noch mal ein herzliches Dankeschön!

Ganz toll auch die Unterstützung durch Anhänger und Teamkolleginnen nebst Anhang sowie Ali, der es sich nicht nehmen ließ, unser Aufstiegsspiel in Großflottbek zu verfolgen.

Insgesamt war es spielerisch aber auch menschlich eine Super-Saison, denn die fröhliche Stimmung in der Mannschaft und der gute Zusammenhalt haben uns ebenso zum Ziel getragen.

Oberliga - wir sind bereit!

Catrin Drewes

weniger…

• Herren 60 - Oberliga

Geglückter Start in die Sommer-Saison 2016 (Mai/Juni 2016)

Das erste Punktspiel auf unserer Anlage gegen den THC am Forsthof wurde nach hartem Kampf mit 5:4 gewonnen.

... mehr

Die Aufgabe gestaltete sich deshalb so schwierig, weil die Nr. 1 Wolfgang Wendel verletzungsbedingt noch nicht zur Verfügung stand und die weiteren Mannschaftsmitglieder damit "aufrücken" mussten. Als Ersatzspieler für das 6. Einzel und ein Doppel konnten Mathias Hager und Hartwig Bey gewonnen werden (letztere fehlen auf dem Foto). Kurzfristig sah es nach einem extrem schlechten Start aus, denn alle drei Spiele der ersten Runde lagen im ersten Satz ergebnismäßig recht weit hinten. Mathias gewann sein Spiel jedoch nach erfolgreichem Coaching und sicherte uns einen ersten Punkt, Jochen und Helmuth unterlagen jeweils ihren Gegnern. Die Punkte in der zweiten Runde errangen Bernd und Rüdiger, Erhard musste sich nach hartem Kampf im Match-Tiebreak geschlagen geben, so dass es nach den Einzeln 3:3 stand.

Unser wahres "Spitzendoppel" an Nr. 3 gewann schnell, souverän wie immer - seit 11 Punktspielen sind sie in der Mannschaft ungeschlagen! - so dass die ersten beiden Doppel die Entscheidung bringen mussten. Während das erste Doppel mit Jochen und Rüdiger im Match-Tiebreak gewann - der 5. Punkt und der Sieg war damit gesichert - mussten sich kurz darauf Erhard und Hartwig dem Gegner - ebenfalls im Match-Tiebreak - beugen.

Am 11.6.2916 geht es beim ersten Auswärtsspiel gegen Blumenau schon um eine kleine Vorentscheidung, ob die Oberliga mit einem Sieg gehalten werden kann. Insgesamt müssen in der Staffel 5 Spiele absolviert werden. Die Mannschaft ist auf jeden Fall motiviert!

Rüdiger Schoth - Mannschaftsführer

weniger…

• Herren 55 I

3.Spiel - Auswärtssieg (Mai/Juni 2016)

Am Samstag den 18.06.16 fuhren wir zum Auswärtsspiel nach Neugraben. Es wurde das erwartet schwere Spiel.

... mehr
Ohne Antero, der mit einer Lungenentzündung zu Hause bleiben musste, traten wir zu den Einzeln an. Ausgeholfen haben uns Rainer Kindt und Bernhard Ludewig.

Verloren haben Günther und Bernhard in 2 Sätzen. Die 3. Niederlage musste Hartwig im Matchtiebreak einstecken, Gewonnen haben Rolf in 2 Sätzen, H-G und Rainer jeweils im Matchtiebreak. Somit stand es nach den Einzeln 3:3.

Im Doppel sprang Thomas nach langer Krankheit für Hartwig ein. Wir haben uns sehr für ihn gefreut, dass er wieder einsatzbereit ist.

Was soll ich sagen, wir gewannen alle 3 Doppel sehr souverän. Das letzte Doppel war gerade fertig, da fing es fürchterlich an zu regnen. Die Plätze glichen innerhalb von 5 Minuten einer Seenplatte.

Anschließend wurde gegrillt und das ein oder andere Bier getrunken.

Am Samstag den 25.06.2016 spielen wir um 12.00 Uhr gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer Bergstedt um den Aufstieg in die Oberliga. Wir müssten allerdings mindestens 7:2 gewinnen, um Bergstedt noch abzufangen. Aber egal wie das Spiel ausgeht, war es eine sehr erfolgreiche Saison für uns.

Hartwig Bey - Mannschaftsführer

weniger…

2.Spiel - Eine unnötige 4:5 Niederlage (Mai/Juni 2016)

Am Samstag wähnten wir uns gegen Schenefeld auf der Siegerstaße. Nach der 1. Runde stand es 2:1 für uns.

... mehr
Günther und Rolf konnten ihre Spiele gewinnen, Rainer verlor gegen einen läuferisch sehr starken Gegner knapp mit 4:6, 4:6 .

In der 2. Runde führte Antero 6:1, 5:3 und verlor völlig den Faden. Er war kräftemäßig am Ende und gab den sicher geglaubten Sieg noch aus der Hand. Auch der fest eingeplante Punkt von Mathias kam nicht zustande. Den einzigen Sieg holte H-G nach souveränem Spiel. So stand es nach den Einzeln 3:3

Wir waren uns über die Stärke der Schenefelder Doppel bewusst, drehten sie doch in der Vorwoche einen 2:4 Rückstand in Neugraben in einen 5:4 Sieg um. HG und Günther lagen im 1. Satz 5:2 vorne, konnten den Vorsprung leider nicht nutzen und verloren glatt in 2 Sätzen.

Im 2. Doppel gab Antero beim Stande von 4:6, 2:4 erschöpft auf. Das 3. Doppel gewannen Rainer und Rolf 7:6, 6:0. Somit ging das Match mit 4:5 verloren.

Vielen Dank an Rainer Kindt, der kurzfristig bei uns ausgeholfen hat.

Hartwig Bey - Mannschaftsführer
weniger…

1.Spiel - Mit dem Fahrrad zum Auswärtsspiel (Mai/Juni 2016)

Vorab möchte ich unsere 3 neuen Mannschaftskollegen recht herzlich willkommen heißen. Es sind Günther und H-G vom Walddörfer THC sowie Rolf aus Köln. Alle drei sind eine erhebliche Verstärkung für unser Team.

Am Sonntag hatten wir unser 1. Auswärtsspiel beim Walddörfer THC.

... mehr
Es bot sich also an, mit dem Fahrrad zu fahren. Wolfgang, Mathias und ich starteten in der Farmsener Höhe und holten unterwegs noch Günther ab. So trafen wir uns um 9.30 Uhr auf der Anlage vom WTHC.

Direkt kamen Erhard, H-G, Rolf und Alfred. Antero war leider krank. Für ihn ist Wolfgang kurzfristig eingesprungen. Hierfür vielen Dank.

Wir konnten bei schönstem Wetter auf 6 Plätzen beginnen. Wolfgang, Günther, HG und Rolf gewannen ihre Einzel deutlich. Mathias im Match-Tiebreak und Erhard verlor gegen einen sehr starken Gegner. So war der Sieg nach den Einzeln mit 5 : 1 bereits eingefahren.

Für die Doppel kamen Hartwig und Alfred für Günther und Mathias zum Einsatz. Das Doppel 1 gewannen Wofgang und H-G im Matchtiebreak. Das Doppel 2 konnten Erhard und Hartwig knapp in 2 Sätzen mit 7 : 6 und 7 : 5 für sich entscheiden. Rolf und Alfred verloren das Doppel 3 in 2 Sätzen.

So sind wir mit einem 7 : 2 in die neue Saison in der Verbandsklasse gestartet. Ziel ist es, die Klasse zu halten und vielleicht die anderen Gegner ein wenig zu ärgern.

Hartwig Bey - Mannschaftsführer

weniger…